holder

Jahresbericht
Das Sennheiser Geschäftsjahr 2020

Jetzt herunter scrollen

Rückblick auf 2020

Ein Jahr, indem die Welt nahezu zum Stillstand kommt. Und in dem sich doch so viel bewegt. Aus Küchen werden Homeoffices, aus Konzerttourneen Wohnzimmer-Sessions. Mit viel Leidenschaft für Klang und Audio, vor allem aber für unsere Kunden haben wir gemeinsam großartige Projekte wie #thisisyourcrew, #dontstopthemusic oder #dontstoptheeducation entstehen lassen. Ein Geschäftsjahr, das schwierig begann und das am Ende doch positiv in die Zukunft schauen lässt.

Conversation

Co-CEOs Dr. Andreas Sennheiser und Daniel Sennheiser über ein außergewöhnliches Jahr, über Teamgeist, unternehmerischen Mut und darüber, was es wirklich braucht, um ein Unternehmen zu führen. Ein Blick zurück auf das Geschäftsjahr 2020 und nach vorn.

Umsatz nach Divisionen

in Mio. € / Abweichung zum Vorjahr in Prozent


Umsatz nach Regionen

in Mio. €


  • CONSUMER
    241,9 Mio. €
    -8,4 %
    Headphone icon sennheiser
  • PROFESSIONAL
    307,9 Mio. €
    -15,2 %
    Microphone icon sennheiser
  • CC&O & GAMING
    23,6 Mio.€
    -81,7%
573,5 Mio.€

Aufgeteilt nach Geschäftsbereichen lag der Umsatz der Professional Division bei 307,9 Millionen Euro, die Consumer Division erzielte einen operativen Umsatz von 241,9 Millionen Euro*.
[*bereinigt um Effekte aus dem Demerger mit William Demant]

Ergebnisse auf einen Blick

AMERICAS 150,3 Mio € AMERICAS 150,3 Mio € EMEA 278,6 Mio € EMEA 278,6 Mio € APAC 144,6 Mio. € APAC 144,6 Mio. € DEUTSCHLAND 90,7 Mio € DEUTSCHLAND 90,7 Mio € (ENTHALTEN IN EMEA) (ENTHALTEN IN EMEA)

Im Jahr 2020 erzielte die Region EMEA mit 278,6 Millionen Euro weiterhin den größten Umsatz. Im Heimatmarkt Deutschland erzielte Sennheiser 90,7 Millionen Euro Umsatz. In der Region APAC erwirtschaftete Sennheiser einen Umsatz von 144,6 Millionen Euro und in der Region Americas einen Umsatz von 150,3 Millionen Euro.
Ergebnisse auf einen Blick

Welcome Back on Stage

Aufbruch in eine neue Zeit

Das Jahr 2020 warf für Musikerinnen und Musiker auf der ganzen Welt grundlegende Fragen auf: Wie erreiche ich weiterhin mein Publikum? Wie bleibe ich kreativ? Wie kann ich mich neu aufstellen? In der monatelangen Livekonzert-Pause wurde Musik noch kreativer, vernetzter – und vielfältiger denn je. Künstlerinnen und Künstler auf der ganzen Welt stehen jetzt gemeinsam mit Sennheiser in den Startlöchern, die Zukunft der Musik- und Kulturbranche neu zu gestalten.

Anzahl Mitarbeiter

Mitarbeiter im Jahresdurchschnitt 2020


Entwicklung der Mitarbeiterzahl

Abweichung zum Vorjahr in Prozent


MITARBEITER

Weltweit arbeiten 2.415 Mitarbeiter jeden Tag mit Leidenschaft daran, die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen.

  2725 2728 2734 2801 2415  
  +1.8 % +0.1 % +0.2 % +2.5 % -13.8 %
3.000
2.500
2.000
1.500
1.000
  2016 2017 2018 2019 2020  

Im Jahresdurchschnitt 2020 beschäftigte Sennheiser 2.415 Mitarbeiter (Vorjahr: 2.801). Zum Jahresende betrug die Zahl der Mitarbeiter nach Personen 2.453 (Vorjahr: 2.862).

Es ging nie um den Kopfhörer

Unsere “audiophile Philosophie”

Im vergangenen Jahr stieg die Nachfrage nach audiophilen Kopfhörern erheblich. Echte Soundliebhaberinnen und Soundliebhaber genießen mittels modernster Technologie ein Musikerlebnis, das sie in neue Dimensionen des Klangs eintauchen lässt. So verschrieben sich 2020 immer mehr Menschen Sennheisers "audiophiler Philosophie" – bei der es eigentlich nie um Kopfhörer ging. Doch um was dann?

Mitarbeiter nach Regionen

Mitarbeiter nach Personen zum 31.12.2020


Nationalitäten im Headquarter

Mitarbeiter nach Personen zum 31.12.2020


Mitarbeiter nach Geschlecht

Mitarbeiter im Jahresdurchschnitt 2020


  • 13%

    APAC

  • 9%

    AMERICAS

  • 78%

    EMEA

    58% DAVON IN DEUTSCHLAND

Sennheiser ist mit 21 eigenen Vertriebstochtergesellschaften und langjährigen Handelspartnern in über 50 Ländern aktiv. Weltweit haben wir 47 Auszubildende.

Nationalities
29

NATIONALITÄTEN
IM HEADQUARTER

Pin solid
In unserem Headquarter in der Wedemark arbeiten Menschen mit 29 verschiedenen Nationalitäten.
Nationalities
29

NATIONALITÄTEN
IM HEADQUARTER

Pin solid
In unserem Headquarter in der Wedemark arbeiten Menschen mit 29 verschiedenen Nationalitäten.
FRAUEN
39 %
MÄNNER
61 %

Während der Gesamtanteil der Frauen bei Sennheiser 39 Prozent beträgt (Männer: 61 Prozent), liegt der Anteil der Frauen in Führungspositionen bei 20 Prozent.

FRAUEN
39 %
MÄNNER
61 %

Während der Gesamtanteil der Frauen bei Sennheiser 39 Prozent beträgt (Männer: 61 Prozent), liegt der Anteil der Frauen in Führungspositionen bei 20 Prozent.

Hybride Kommunikation in der Bildung

Neue Perspektiven inmitten von Herausforderungen

Aufgrund der weltweiten Pandemie standen viele Bildungseinrichtungen im vergangenen Jahr vor schwierigen Aufgaben: Schulen und Universitäten mussten von heute auf morgen digitaler denken. Bildungskonzepte schienen auf einmal überholt. Eine Hochschule in den USA dagegen zeigte mit Audiotechnologie von Sennheiser, wie schnell aus einer Krise eine echte Chance werden kann. Über Perspektiven für die Bildung von morgen.

Investitionen in Forschung & Entwicklung


Forschungs- & Entwicklungszentren


Patentanmeldungen


Investments in rd
41,3 Mio. €
Investitionen in Forschung & Entwicklung im Jahr 2020
5,5 %
Anteil am Gesamtumsatz

Wir haben in 2020 41,3 Millionen Euro in die Erforschung neuer Audiotechnologien investiert.

  • SCHWEIZ
    3D Audio, Trendforschung und innovative Produktkonzepte
  • DEUTSCHLAND
    Produktentwicklung, innovative Drahtlossysteme und digitale Signalverabeitung
  • SINGAPUR
    Produktentwicklung
SCHWEIZ
3D Audio, Trendforschung und innovative Produktkonzepte
DEUTSCHLAND
Produktentwicklung, innovative Drahtlossysteme und digitale Signalverabeitung
SINGAPUR
Produktentwicklung

Wir forschen weltweit an sechs Standorten, davon vier in Deutschland, um die Zukunft der Audioindustrie zu gestalten.

  • 9

    neue Patente in 2020

  • 200

    Patente total

  • 282

    Erfindungen

In 2020 haben wir neun neue Patente angemeldet. Insgesamt hält Sennheiser bereits Patente zu 200 von 282 Erfindungen (Patentfamilien).

Neumann: Ein Jahr für neue Profis

Zwischen Pandemie und Digitalisierung

2020 entwickelte sich die digitale Contentproduktion rasant weiter. Etablierte Bands, Hobbymusikerinnen und –musiker sowie weitere professionelle und semi-professionelle Anwenderinnen und Anwender bauten ihre Homestudios aus und nahmen ihre Produktionen selbst in die Hand. Viele nahmen das zum Anlass, ihr Set-Up mit Studio-Lösungen von Neumann auf das nächste Level zu heben.

Der Aufsichtsrat der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG traf sich im vergangenen Geschäftsjahr zu vier ordentlichen und einer außerordentlichen Sitzung. Das Gremium bestand im Jahr 2020 aus vier Mitgliedern: Dr. Frank Heinricht (Vorsitzender), Andreas Dornbracht, Prof. Dr. Jörg Sennheiser und Johann Soder.

Im März 2021 wurde ein Wechsel im Aufsichtsrat vollzogen: Dr. Frank Heinricht übergab seine Position als Vorsitzender an Andreas Dornbracht und zog sich nach 12 Jahren, davon sechs als Vorsitzender, aus dem Sennheiser Aufsichtsrat zurück, um sich seiner neuen Rolle im Wissenschaftsrat der Bundesregierung zu widmen. Alle Informationen hierzu finden Sie hier.
Nach dem Ausscheiden von Dr. Frank Heinricht wird ein viertes Mitglied des Gremiums demnächst ernannt. Der Aufsichtsrat steht in engem Austausch mit der Geschäftsführung der Sennheiser-Gruppe und begleitet diese kontinuierlich.